Das erste halbe Jahr 2020

Was für ein holpriger Start ins Jahr 2020 …

Zeit das erste halbe Jahr Revue passieren zu lassen und euch einen kleinen Einblick zu geben.
Für viele kam dieser „kleine“ gemeine Virus ganz plötzlich und unerwartet und polterte so für jeden spürbar in unser aller Leben.
Begriffe, die wir sonst nur vom Hörensagen kannten, bestimmten von nun an unseren Alltag.
Homeschooling, Kurzarbeit, Maskenpflicht, Abstandsregeln, Kontaktbeschränkungen und vieles mehr sind Dinge, mit denen wir uns mehr oder minder von heute auf morgen beschäftigen mussten.

Und trotz dieser extremen Belastungen und Einschränkungen sowie eurer eigenen Existenzängste, durften wir eure grandiose Unterstützung im Rücken spüren.

Wir können uns nicht oft genug für eure Hilfe bedanken.

Denn hier zählt jede Hilfe, auch wenn sie noch so klein ist.

– Insgesamt konnten wir im ersten halben Jahr bereits 21 Einzelstunden von bedürftigen Kindern genehmigen und teilweise auch schon durchführen.

– 3 Kinderheime können mit mehreren Kindern Zeit mit verschiedenen Aktionen auf dem Krümelhof verbringen (auch wenn die Termine aufgrund von Corona zum Teil noch ausstehen)

– wir konnten ein gebrauchtes, überdachtes Roundpen erwerben. Somit können von uns bewilligte Settings nun in einem geschützten Rahmen stattfinden.

– die Vereinshütte auf dem Krümelhof wurde renoviert und mit einem kuschelig warmen Holzofen ausgestattet. Hier können sich die Kinder nach oder vor den Settings aufwärmen und aufhalten.

– einige Tiere wurden aufgepäppelt, medizinisch versorgt und in neue Familien vermittelt.

– 2 neue Ponys, Lisbeth und Cordula, sind zur Vereinsfamilie dazu gekommen.

Unser Dank gilt selbstverständlich auch dem Krümelhof für die tolle Zusammenarbeit.

Das heißt nun aber auch, wir dürfen uns keinen falls ausruhen, sondern müssen natürlich weiter machen.

Der nächste Stapel mit Anträgen auf Einzelstunden und Settings wartet bereits darauf, von uns bearbeitet zu werden.

Nach wie vor gilt: jeder Euro zählt – für jede Spende sind wir dankbar!

Oft erreichen uns Fragen wie man helfen kann, hier ein paar Vorschläge:

+++ werdet Mitglied im Verein und unterstützt uns so mit einem Jahresbeitrag von 30€ oder mehr +++

+++ unterstützt uns mit einer einmaligen Spende. Diese hilft, auch wenn es nur ein kleiner Beitrag ist +++

+++ aktiviert bei allen euren Einkäufen über Amazon, immer Amazon smile. Hier geschieht euere Hilfe ohne Mehraufwand und ohne Mehrkosten ganz automatisch während ihr gemütlich shoppt ( auf Android Handys kann Amazon smile sogar mit der Amazon App verbunden werden +++

+++ schaut auf unserer Amazon Wunschliste nach, ob ihr uns den einen oder anderen Wunsch erfüllen könnt +++

+++ schaut bei anderen Onlineeinkäufen auf www.gooding.de vorbei und startet von hier euren Einkauf. Auch hier bekommen wir ohne Mehrkosten und Mehraufwand Unterstützung +++

+++ wir freuen uns immer über Sachspenden wie Katzenfutter, Heu, Stroh und vieles mehr+++++


Und nun freuen wir uns auf ein erfolgreiches zweites Halbjahr 2020.